Porsche und ich – Die Erinnerungen von Hans Mezger

Wer Porsche sagt, meint Rennsport. Und Porsches Rennsportgeschichte wäre wohl nicht annähernd so erfolgreich verlaufen, wenn sie nicht Hans Mezger entscheidend mitgeprägt hätte. Der geniale Ingenieur hat bei fast allen berühmten Zuffenhausener Motoren seine Finger im Spiel gehabt, sei es nun der 911, der 917 oder der 936, um nur ein paar zu nennen. Ob es der Le Mans-Gesamtsieg mit dem Zwölfender oder der TAG-Turbo-Formel 1-Weltmeistermotor war, Hans Mezger stand dahinter.

In diesem Buch erzählt er seine 37 Jahre bei Porsche und die Zeit davor. Der Leser kommt mit auf den Lebensweg des kleinen schwäbischen Buben, der schlußendlich auf den Rennstrecken der Welt immer gern gesehen war. Der Ingenieur erzählt von seinen Ideen und erklärt – auch für Laien verständlich – manche Geistesblitze, die seine Motoren so erfolgreich machten.
Für Porsche-Kenner ist dieses Buch sowieso eine Pflichtlektüre, und für allgemein am Motorsport Interessierte eine große Bereicherung ihrer Bibliothek.

Hans Mezger – Peter Morgan: Porsche und ich – Die Erinnerungen von Hans Mezger, Heel-Verlag

Werbung