24 Stunden Nürburgring – Nordschleife 2017

Im Jahr 2018 wird das legendäre 24 Stunden-Rennen auf der Nordschleife bereits Mitte Mai stattfinden – eine Jahreszeit, zu der es in der Eifel manchmal noch Schnee geben kann. Da werden Erinnerungen wach an das Rennen 2016 – damals gab es am Nürburgring einen Wetterumsturz mit enormen Hagelmengen, der viele Autos von der Strecke spülte und andere wiederum auf der Stelle verweilen ließ. Die Vorfreude steigt also – und läßt sich mit diesem Buch noch weiter steigern.
Das Buch von Tim Upietz gibt wieder einen hervorragenden Überblick über das 2017er-Rennsport-Highlight in der Eifel und ist wie immer eine umfassende und hochqualitativ gestaltete Zusammenfassung des letztjährigen Renngeschehens. Denn auch 2017 griff der Wettergott in dramatischer Art und Weise, nämlich erst eine Stunde vor Rennende, mit einem Wolkenbruch in das Renngeschehen am Nürburgring ein. Doch genau diese Unwägbarkeiten machen ja seit Jahrzehnten den Reiz dieses immer wieder spannenden Langstreckenrennens in den Eifelwäldern aus.
Beginnend mit dem Qualifying-Race im April über die Adenauer Race Days bis hin zum 3 Stunden-Rennen der 24h Classic und dem eigentlichen Rennbericht der 24 Stunden erzählt der Autor detailreich von sämtlichen Rahmenrennen, z.B. WTCC, oder Fan-Events wie der Falken Drift-Show. Der Rennbericht selbst ist dann in 2-Stunden-Blöcke unterteilt, die den Rennverlauf in sinnvolle Abschnitte gliedern. Kurze Stellungnahmen der Fahrer, fernab von aussagelosen Marketing-Sprechhülsen, sowie kleine Zusatzartikel über einzelne Fahrer oder Teams lockern den Text wieder sehr gut auf, sodaß das Buch trotz der Fülle an Informationen und Fotos gut lesbar ist.
Fotos sind sowieso ein gutes Stichwort, denn wie immer wird das Werk von unzähligen farben- und motivprächtigen Fotos vervollständigt, welche nicht nur nahezu jedes Rennfahrzeug zeigen, sondern auch das feuchtfröhlich-lebenslustige Geschehen an der Nordschleife rund um das Rennen bestmöglich abbilden. So erfährt der Leser nicht nur den motorsportlichen Anspruch des Rennens, sondern lernt auch die schier unendliche Liebe der Fans zu dieser Motorsportveranstaltung kennen. Auch Freunde der Grid Girls-Szene kommen auf ihre Kosten – und für jene, die es selbst nicht erlebt haben, werden auch die einzigartigen Nacht- und Morgenstimmungen an der Strecke sehr gut vermittelt.
Am Schluß des Buches finden sich Ergebnislisten sämtlicher Klassen sowie ein kleiner Statistikteil.

Tim Upietz: 24 Stunden Nürburgring – Nordschleife 2017, Verlag Gruppe C

Werbung